2-Stunden-Runde Leine/Kanal

Hier eine Empfehlung für eine kleinere Leine/Kanal-Runde, die man auch gut „after work“ bezwingen kann.

Es geht um ein Paddel-U von Hannover-Letter bis zum Nordhafen mit zwei Stunden Paddeln plus einem 15 Minuten Fußmarsch zurück zum Einsetzpunkt. Diese habe ich mir im April 2010 ausgeguckt. Sie hat so reibungslos geklappt, das ich sie weiterempfehlen kann, allerdings eher für Einzelpersonen und kleinere Gruppen, nicht für eine größere Vereinsaktion.

So geht’s: Einsetzen am südwestlichen Fuß der Stöckener Leinebrücke. Bei trockenen Böden kann man auf einem Feldweg direkt ans Wasser fahren, ansonsten sind die Boote von einem Behelfsparkplatz schräg gegenüber ca. 200 m zu tragen. Nach trockener Witterung problemloser Einstieg, nach Regenperioden wie typisch für die Leine vermutlich jedoch eher schlammig.

Die 7,5 km bis hinter Seelze sind dank der flotten Strömung in einer dreiviertel-Stunde bezwungen. Dort trägt man in den Mittellandkanal hoch und paddelt diesen ca. 5 km zurück  bis zur Brücke Stelinger Straße. Dort reicht rechts ein Zuweg bis dicht an den Kanal. Unser Boot muss dort nur gut 20 Min. unbeaufsichtigt liegen, dann ist nach einem kurzen Fußmarsch (1,5  km) der Wagen bereits wieder von der Leinebrücke zurück.

Sven Böse