LKV ehrt Mitglieder für hervorragende sportliche Leistungen

Lena de Buhr und Svenja Schaeper sind vom Landes-Kanu-Verband Niedersachsen für "hervorragende sportliche Leistungen" ausgezeichnet worden.

LKV ehrt Mitglieder für hervorragende sportliche Leistungen
Für die sportlichen Höchstleistungen im Kanupolo mit der Deutschen U21-Nationalmannschaft sind unsere Mädels vom LKV geehrt worden. Durch ihren hohen Einsatz, mit dem sie ihren Sport betreiben, sind sie ein Aushängeschild für unsere Disziplin und vor allem auch ein Vorbild für Sportlerinnen und Sportler, die unter Umständen in den kommenden Jahren in der Lage sind, den Sprung in die Nationalmannschaft zu schaffen.
Da der Aufwand für die Nationalmannschaft auch finanziell nicht unerheblich ist, haben Lena und Svenja eine kleine Finanzspritze vom LKV bekommen.

TAG DER OFFENEN TÜR 2014

Brrr…war das kalt, aber die niedrigen Temperaturen schreckten viele Kanu- und Paddelinteressierte nicht ab, uns am ersten Maiwochenende zu besuchen.

TAG DER OFFENEN TÜR 2014
Der Wettergott verschonte uns in diesem Jahr mit Regen, dafür waren die Temperaturen leider noch gar nicht so paddelfreundlich. Dadurch liesen sich jedoch viele Interessierte nicht abschrecken.Neben dem Infostand, an dem wir Teilnehmer für unsere Einsteigerkurse gewinnen konnten, war auch am Steg reges treiben. Es gab viele Besucher, die keine Angst vor Spritzwasser hatten und es sich nicht nehmen ließen auch mal in ein Boot zu steigen. Sie wurden auch bestens betreut beim Ein- und Ausstieg und auch von unseren Helfern auf dem Wasser, die tapfer den ganzen Nachmittag dort verbrachten und zwischendurch mit Heißgetränken versorgt wurden.

Frühjahrsputz

Letzten Samstag fand der erste Arbeitsdienst der Polospieler statt.

Frühjahrsputz

Auf der To-Do-Liste stand der Umbau der Polohalle. Dafür nahmen die Poloboote bei herrlichem Frühlingswetter ein Sonnenbad auf der Grünfläche, während ihre Spieler das Bootshaus auf Vordermann brachten. Später durften dann alle 65 Privat- und Vereinsboote in ihre, im neuen Glanz erstrahlte Halle einziehen. Dort warten nun die kleinen, vorwiegend gelben Flitzer auf ihren nächsten Einsatz. Für ein paar von ihnen geht es am 12. und 13. April zum internationalen Kanupoloturnier nach Helmond und eine zweite Gruppe fährt an diesem Wochenende zur Globeboot nach Hamburg.

aha - PutzMunterAktion

Am letzten Sonntag (30. März) fand zum dritten Mal die aha Putzmunter-Aktion im Verein statt.

aha - PutzMunterAktion
Es haben sich 6 Mitglieder gefunden, die auf und um den Mittellandkanal unterwegs waren und einige Säcke mit Müll vollbekommen haben. Dieses Jahr haben wir feststellen können, dass viel weniger Müll weggeworfen wurde, als die Jahre davor. Das ist doch eine richtig gute Bilanz. Danach wurde in dieser Runde der Grill angeschmissen. Ich danke allen, die an diesem Tag mitgeholfen haben, die Umgebung des Bootshaus von dem herumliegenden Müll zu befreien. Für das nächste Jahr würde ich mir wünschen, dass sich mehr Mitglieder bei der Putzmunteraktion beteiligen.

Energetische Renovierungen

Im letzten Winter 2012/13 haben wir über 5.000 Euro für Heizöl ausgegeben. Das war zuviel!

Energetische Renovierungen

Die Fenster im großen Klubraum waren noch mit Einscheibenverglasung, die Fensterrahmen aus Metall, ungedämmt. Zudem war die Heizungssteuerung veraltet. Mit einem Zuschuss der Landeshauptstadt Hannover (4.000,- Euro) haben wir die Renovierung in Angriff genommen. Die Fenster wurden erneuert und eine neue Heizungsteuerung eingebaut. Im gr. Klubraum wurden dann noch neue Heizkörper installiert. Die Gesamtkosten der Renovierung belaufen sich auf ca. 15.000 Euro. Die restlichen Arbeiten werden in Eigenleistung erbracht.

Fleißige Helfer verkleiden das neue Bootshaus

Fleißige Helfer verkleiden das neue Bootshaus
Am Freitag und Samstag haben viele fleißige Hände die neue Bootshalle zu großen Teilen mit Holz verkleidet. Der Arbeitsdienst war ein voller Erfolg. Neben den fast vollständig verkleideten Bootshalle wurden auch die Beete auf dem Gelände von Unkraut befreit.
 
Vielen Dank für die Unterstützung.

Start frei für das neue Bootshaus

Start frei für das neue Bootshaus
Mit der Zusage der HannoverStifung der Sparkasse unsere neue Bootshalle mit 8.000 € zu unterstützen, steht dem Baubeginn nun nichts mehr im Weg. Notwendig wird der Erweiterungsbau, weil die Kanu-Gemeinschaft List in den letzten Jahren eine bemerkenswert positive Entwicklung erfahren hat. Die Bootsplätze für Poloboote, Vereins-, aber auch Privatboote sind seit Jahren knapp.