Es war einmal eine kleine Gruppe von Wassersportfreunden, die sich auf dem Mittellandkanal in ihren Faltbooten zusammenfanden um gemeinsam zu paddeln oder sich auf dem Grundstück des ersten Bootshauses trafen. Diese 18 Paddler gründeten am 21. Mai 1932 die Kanu-Gemeinschaft List e.V.. Sowohl Name als auch Vereinssymbol sollten die gemeinschaftliche Verbundenheit seiner Mitglieder mit ihrem Verein zum Ausdruck bringen.
Von Anfang an haben die Lister sich immer in enger Verbundenheit dem Kanusport und ihrem Verein gewidmet und ihn mit viel Engagement aufgebaut. Was wäre der erfolgreichste Sportler eines Vereins ohne die Leute, die für die sportlichen Aktivitäten die Voraussetzungen schaffen?
Heute können wir Kagels neben den unzählbaren Kilometern im Wandersport, mit dem 1932 alles begann auch auf viele Erfolge im Rennsport, der von 1934 an betrieben wurde sowie im Kanupolo, ein Spiel das seit 1974 nicht mehr aus dem Verein wegzudenken ist, zurückblicken. ...und es geht weiter!
Foto von 1934
 
 
 
In unserer Jubiläumschrift ist nachzulesen, wie die Kanu-Gemeinschaft List entstand, mit welchen
Schwierigkeiten die Gründer zu kämpfen hatten, wie unser Verein in den ersten 50 Jahren wuchs
und nach und nach die Ersten sportlichen Erfolge kamen.