Leine - Großes Dreieck

26 km Rundkurs auf Leine, Mittellandkanal (MLK), Lindener Stichkanal (SKL) und Verbindungskanal zur Leine (VKL)

Pegel

Unterhalb der Einsatzstelle in die Leine liegt der Pegel Herrenhausen

Leine Pegel Herrenhausen

Befahrungsregeln

Die Kanäle und die Leine sind Bundeswasserstraßen: rechts halten, Motorschiffe haben Vorfahrt.

Problemstelle 1

Umsetzen von der Leine in den Mittellandkanal an der Trogbrücke über den Mittellandkanal.
Je nach Wasserstand Ausstieg beschwerlich. Einige Höhenmeter auf befestigten Wegen / Treppe zum Kanal zu bewältigen.
Die Ufer der Leine sind relativ hoch, daher ist der Ein- und Ausstieg nicht an jeder Stelle ohne weiteres möglich.

Problemstelle 2

Limmer Schleuse beim KC Limmer.
Schleuse ist nicht ständig besetzt, da diese nur noch von den Fahrgastschiffen genutzt wird. Schleusung dauert über 25 Minuten.Ob überhaupt Paddler geschleust werden ist unklar.
Umtragen Schleuse bis Einstiegsstelle Leine ca. 800 m, Bootswagen hilfreich

Grafik zu den Örtlichkeiten rund um den Verbindungskanal zur Leine auf ELWIS


Start und Ziel 1

Bootshaus des KC Limmer an der Schleuse (Kanu-Club Limmer e.V., Stockhardtweg 3, 30453 Hannover)

Hier ca. 500 m zum Einstieg in die Leine die Boote tragen. Ausstieg am Anleger des KC Limmer direkt oberhalb der Schleuse oder am Anleger des Schleuse am Nordufer des Absteigskanals möglich.

Vorteil: Diese Variante verkürzt die Umtragestelle, die je nach Wasserstand kurvenreiche und schnelle Leine direkt am Anfang, das stehende Gewässer zum Schluss

Start und Ziel 2

Yachthafen Rasche am Lindener Stichkanal
Vorher um Erlaubnis fragen!

Vorteil: viel Kanal - Leine - wenig Kanal, dadurch zum Schluß weniger stehendes Gewässer

Streckenbeschreibung

Zunächst in die Leine unterhalb der Herrenhäuser Wasserkunst (Wehr) etwas oberhalb des KC Limmer / Schleuse Limmer einsetzen.
Leine Einstieg Limmer
Nach kurzer Zeit wird der Pegel Herrenhausen am linken Ufer passiert. Nun ca. 16 km mit der Strömung ohne Kunstbauten zum Mittelkanal. Bei Niedrigwasser ist Grundberührung in den Innenkurven möglich.Aufgrund der tiefen Lage der Leine ist relativ wenig am Ufer zu sehen.

Vor der Trogbrücke über den Mittellandkanal links anlanden und die Böschung hoch, dort über den Fussweg und die Treppe hoch zum Mittellandkanal bei ca. km 151,5 in die alte Fahrt einsetzen (gute Panoramasicht) und gen Westen knapp 2 km bis zum Abzweig des Stichkanals Linden paddeln. Den Stichkanal ca. 8 km entlang und dann nach links in den Leine-Abstiegskanal 1 km bis zum Bootshaus KC Limmer an der Schleuse Limmer.
Leine Limmerschleuse

Verlängerung des Großen Dreiecks

  • durch Start und Ziel beim PC Stöcken, am MLK 3 km östlich der Trogbrücke über die Leine (plus 6 km)
  • durch Start und Ziel bei der KG List, am MLK 13 km östlich der Trogbrücke über die Leine (plus 26 km)
    Dadurch kein Bootstransport mit PKW!


Hilfreich für die Planung

Stefan Kramer
gepaddelt am 30. Juli 2011