Integration durch Sport - Paddeln mit Geflüchteten

Integration durch Sport - Paddeln mit Geflüchteten
Wir sind im August mit unserer Paddel-Aktion für Geflüchtete gestartet und haben uns eine Gruppe kanusportinteressierter Bewohnern aus dem benachbarten Flüchtlingsheim am Vahrenheider Markt eingeladen. Vorrangiges Ziel ist es den Geflüchteten Abwechslung zum Alltag zu bieten, ihnen den Kanusport näher zu bringen sowie ihnen den Umgang mit Boot und Paddel zu vermitteln und ihnen damit einen Zugang zu einem Sportverein zu ermöglichen.

Tag der offenen Bootshaustüren 2017

Tag der offenen Bootshaustüren 2017
Bei idealen Wetterbedingungen öffneten wir am zweiten Juniwochenende unsere Bootshaustüren für kleine und große Besucher mit einem bunten Programm aus Kanupolo, Schnupperpaddeln, Drachenboot, Kinderschminken, DKMS Registrierungsservice und vieles mehr...

"Können wir heute das Spiel mit dem Ball spielen...äh...Kanupolo?"

Kinder, Kinder bei uns ist was los!

Mit viel Spaß lernen sieben kleine Wasseratten in unserem Kinder-Kanukurs spielerisch den Umgang mit Boot und Paddel. Hannah, Spielerin unserer Damenmannschaft und Tim, U21-Spieler betreuen an sechs Nachmittagen den Kurs und staunen wie schnell die Kinder die neue Technik umsetzen können. Gradeauspaddeln, Wenden und Rückwärtspaddeln für die Schülerinnen und Schüler schon nach der zweiten Stunde ein Leichtes. Und im Spiel wie z.B. "Fischer, Fischer wie tief ist das Wasser..." üben sie mit jeder Menge Spaß verschiedene Fortbewegungstechniken mit dem Boot. Hannah und Tim möchten den Kinder aber auch ein gutes Gefühl und die richtige Balance eines guten und selbstsicheren Umgangs mit dem Kajak vermitteln. Dazu gehören auch Gleichgewichtsübungen, die auch schon mal zur Kenterung führen. Bei den sommerlichen Temperaturen ist das für die Kinder aber eher eine angenehme Erfrischung zwischendurch.

Das Abenteuer beginnt!

Der Generalsekretär des Deutschen Kanu-Verbandes e.V. Wolfram Götz kam zur Verabschiedung unserer U21
In wenigen Stunden ist es soweit und das großartige Abenteuer "Kanupolo in Namibia" beginnt. Die Koffer sind bereits gepackt und die Vorfreude aller Beteiligten steigt stetig. Vom Flughafen Hannover starten unsere zwölf U21-Spieler, mit ihrem Trainer Björn Wende und Hans Kürsten. Zunächst fliegt die Mannschaft mit einem KLM-Cityhopper nach Amsterdam und schließlich weiter nach Windhoek in die Hauptstadt Namibias, in der sie am Montag früh erwartet werden.

Bootsübergabe bei Lettmann

Bootsübergabe bei Lettmann
Bereits zehn Boote wurden für das Namibia-Projekt unserer U21 gesponsert. Drei Gebrauchtboote und sieben neue PE Poloboote der Firma Lettmann. Jochen Lettmann persönlich übergab am Wochenende in Moers Björn Wende und unserer U21 die Boote. Sechs Blades wurden von den Spendengeldern finanziert und ein Kajak stiftet die Firma Lettmann für den guten Zweck.
 
Wir bedanken uns recht herzlich bei Jochen Lettmann für die tolle Unterstützung.

10 Boote und mehr für Namibia

Hey Polo`s, hallo Kanufreunde!

10 Boote und mehr für Namibia
Habt ihr schon von unserem "Namibia-Projekt" gehört?
Wir, die U21 der Kanu-Gemeinschaft List, unterstützen in Rehoboth, das liegt ca. 100 km südlich von Windhoek, den Aufbau eines Kanustützpunkts, der Kindern und Jugendlichen aus den Armenvierteln unseren Lieblingssport Kanupolo zugänglich machen möchte. Lena Urban vom Göttinger PC befindet sich bereits in einem Freiwiligen Sozialen Jahr in Rehoboth und versucht die Kinder vor Ort an den Kanusport heranzuführen. Eine tolle Sache! Auch wir möchten dieses Projekt unterstützen und fliegen in den Osterferien (zwölf von uns) nach Namibia. Wie ihr euch denken könnt, ist die Vorfreude jetzt schon groß!

Hallenbadtraining

Jede Menge Spaß auf, im und unter Wasser!

Hallenbadtraining
Wir hatten die Suche und Hoffnung für diese Wintersaison ein Hallenbad zu finden schon fast aufgeben, da ergab sich doch noch eine Möglichkeit. Das Pattenser Bad steht uns nun an vier Abenden für unser Kenter-, Rollen- und Funtraining zur Verfügung. Das begeistert einfach alle!